02381-91591-60

Steuergeräte und Sensoren für die Zugangskontrolle

Die kabelgebundene Zugangskontrolle ist die komfortabelste Art einer Zugangskontrolle. Durch die Onlineverbindung mit dem Steuer PC ist jederzeit eine Kontrolle der Zugänge, Türaufstand etc. möglich. Ausweise können direkt am PC freigegeben oder gesperrt werden. Die Türbedienung ist für den Benutzer sehr einfach : In der Regel gibt ein elektromechanischer Türöffner (Summer oder Motorschloß) unmittelbar nach dem der Mitarbeiter seinen Chip vor den Sensor gehalten hat die Tür frei. Sobald sich die Tür hinter dem Mitarbeiter schließt ist die Tür wieder durch den Türöffner geschlossen. Anders als bei Standalone Zylindern mit Batteriebetrieb muss die Tür nicht mit dem Knauf auf oder zugeschlossen werden. Durch die permanente Stromversorgung ist die Anlage immer betriebsbereit. Ein Ausfall durch leere Batterien ist nicht möglich.

Ein kabelgebundenes Zugangssystem besteht aus den Sensoren (Aussenmontage), vor die der Mitarbeiter seinen Ausweis hält und der Steuereinheit (Innenmontage), die die Berechtigungen prüft und den Türkontakt per Relais schaltet.

Neben den reinen Zugangskontrollsteuerungen ZK05,ZK06,ZK07 bieten ADC Zeiterfassungsterminals der Baureihe FT07,FT06 und Officetimer II ebenfalls die Möglichkeit Zugangskontrollfunktionen zu steuern. Dabei können parallel zur Zeiterfassung externe Sensoren mit angeschlossen werden.

 

 

Zugangssensoren Unterputz oder Aufputz mit RFID /Transponderleser. 125 kHz Multisensor (4102,4150,Hitag1,Hitag2,HitagS)

ZKPRA Auf- oder Unterputzsensoren

Auf- oder Unterputzsensoren in verschiedener Ausführung. Berührungslose Erkennung der Transponderausweise (RFID). 1 Relaiskontakt für Innentüren. Für Aussentüren sollte aus Sicherheitsgründen das Relais in der Steuerzentrale verwendet werden.

125 kHz Multisensor (EM4102,4150,HITAG1,HITAG2,HITAGS).

Einbauvarianten für Türsprechstellen lieferbar.

 

 

Zugangskontrollterminal ZK07

ZK07 Steuereinheit


Die Steuereinheit bedient die Sensoren und schaltet bei Berechtigung den entsprechenden Türkontakt. Die Basisversion steuert eine Tür. Ein Ausbau bis auf 8 Türen ist möglich. Die Steuerfunktion ist auch ohne Kontakt zum PC möglich. Das Steuergerät speichert die Berechtigungen der Personen offline.

Datenübertragung an den PC per Netzwerk, Seriell (RS232 und RS485) oder Speicherkarte.

Hohe Sicherheit durch 2 stufiges Sicherheitskonzept.